Menschen befähigen so selbstständig und autonom wie möglich in ihrer häuslichen Situation, Beruf, Schule, Kindergarten und ihrer Freizeit zu werden.

Spezialisierungen unserer Praxis sind:

Ergotherapie1
IMG_0407b-web

pädiatrischer Bereich

Schwerpunkte im pädiatrischen Bereich sind u.a.: Lese-Rechtschreibschwäche, Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (mit und ohne Hyperaktivität), Selbstbewusstsein, graphomotische Störungen, Entwicklungsstörungen, visuelle und auditive Wahrnehmung, Gleichgewicht/Koordination, Konzentration, Ausdauer und Merkfähigkeit

Zertifizierte Handrehabilitation

Indikationsbeispiele: Sehnenverletzungen, Arthritis-rheumatoide Arthritits, Amputationen, Capaltunnelsyndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom, Tennisarm-Golferarm, Thoracic-outlet-Syndrom (TOS-Engpasssyndrom), Schädigung peripherer Nerven, Frakturen

IMG_0665-web
Ergo Bobath

Bobath (forced use) 

Dies ist eine spezielle Form der Bobath Therapie und wird bei Erwachsenen und Kindern mit neurologischen Erkrankungen (insbesondere nach einem Schlaganfall) angewendet. Ziel ist es, durch intensive Stützfunktionen über die mehr betroffene Seite, die Bewegungskompetenz wieder zu erlernen. Weitere Indikationen sind u.a.: Multiple Sklerose, intrazerebrale Blutung, Schädel-Hirn-Trauma, Morbus Parkinson

Marburger Konzentrationstraining (MKT)

Das Marburger Konzentrationstraining ist ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Training für Kinder von 5 – ca. 12 Jahren.  Besondere Anwendung findet es bei Kindern mit ADS/ADHS. Ziele des MKT sind u.a. Training der Selbststeuerung, vernünftiger Umgang mit Fehlern, Verbesserung der Leistungsbereitschaft, Steigerung des Selbstvertrauens, Verbesserung der Interaktion zwischen Eltern und Kind, Stärkung der Eltern.

Schmerzbehandlung nach Hock

computergestützte Hirnleistungstraining